How to: Lyocell – Material & Pflege

Diese Woche gibt es auf unserem zündstoff-Blog mal wieder ein wenig Materialkunde! Damit Du Deine schönen Ecofashion Teile auch angemessen pflegen kannst! So macht öko-fair noch mehr Spaß.
Heute im Programm: Lyocell – das auch als ‚vegane Seide‘ bezeichnet wird! Warum wird Euch bei der weiteren Lektüre gleich noch klar werden.

Aus feinstem Lyocell: Bluse ‚Zonjaa‘ von Armedangels

Das hat Wikipedia dazu zu sagen: ‚Lyocell-Fasern (…) sind weich und absorbieren Feuchtigkeit sehr gut. Daraus hergestellte Textilien weisen einen glatten und kühlen Griff mit fließendem Fall auf, haben eine geringe Knitterneigung und können gewaschen und chemisch gereinigt werden.‘ Aha, aber aus welchem Ausgangsmaterial wird Lyocell denn hergestellt?
Regeneratfasern werden auf der Grundlage von natürlichen Rohstoffen, eigentlich fast immer Cellulose, die aus Holz (oftmals Buche oder Eukalyptus) gewonnen wird, mit Hilfe eines chemischen Verfahrens hergestellt. Je nach Rohstoff und Produktion kann dieses Verfahren sehr stark variieren und ist unter Umständen alles andere als nachhaltig (z.B. Bambus-Viskose). Wir nehmen nur Regeneratfasern in unser Sortiment auf, deren Herstellungsverfahren bestimmten ökologischen Richtlinien entspricht. Das verwendete Holz bei der Produktion ist idealerweise FSC-zertifiziert und die Faserherstellung selbst ist aufgrund eines geschlossenen Kreislaufes und einem nicht toxischen Lösungsmittel besonders umweltfreundlich.

Bildquelle: www.lenzing.com

Toll an diesem Material: Textilien aus Lyocell sind saugfähiger als Baumwolle, sanfter als Seide und kühler als Leinen. Das macht gerade Oberteile zu wirklich feinen Begleitern in wärmeren Jahreszeiten. Aber auch zu schickeren Anlässen bist Du mit einer Bluse aus Lyocell gut bedient, da das Material einfach sehr hochwertig ist und sich besonders angenehm auf der Haut anfühlt.

Bezüglich der Pflege gibt es ein paar Dinge zu beachten:
Natürlich immer erst das Wäscheetikett angucken. In der Regel empfehlen Hersteller Kleidungsstücke aus Lyocell bei 30° im Feinwäsche-Programm zu waschen. Meiner Erfahrung nach ist bei vielen Teilen Handwäsche oftmals allerdings die weit bessere Wahl. Außerdem: Immer ein flüssiges Feinwaschmittel (Wolle-Seide-Waschmittel) verwenden, was idealerweise aus dem Bioladen kommt. So hast Du lange Freude an Deinem Lyocell-Kleidungsstück.

Anmerkung: Wer übrigens auf die Materialbezeichnung Tencel™ stöß: Hierbei handelt es sich ebenfalls um Lyocell, allerdings vom Hersteller Lenzing.

Neu in unserem Sortiment: OTH.!

Große Freude in unserem sneaker-verrückten Team: Wir haben einen Neuzugang! Und zwar: Das Pariser Ecofashion Label OTH., das uns mit nachhaltigen Sneakern begeistert!

Die Reifenindustrie zählt mit fast 300 Milliarden jährlich produzierten Reifen zu einem der Verursacher von einem Riesen-Müllberg. Was das Ganze so umweltschädlich macht, ist die Tatsache, dass der Großteil der Altreifen nicht biologisch abgebaut werden kann und eine große Belastung für die Umwelt darstellt. Die zur Herstellung von Reifen notwendigen Chemikalien verseuchen sowohl den Boden als auch die Luft – insbesondere, wenn die Reifen verbrannt werden.


Das wollten sich die Gründer von OTH. Paris nicht länger mit anschauen. Sie produzieren coole und nachhaltige Sneaker für Damen und Herren. Für die Schuhsohle werden alte, recycelte Reifen verwendet.

OTH. ist ein umweltfreundliches Unternehmen und der Versuch, Mode wieder etwas zu entschleunigen. Damit die Designs zeitlos und minimalistisch sind, wurden sie einfarbig und unisex hergestellt. Zur Markeneinführung gibt es drei Farben, die sowohl an Füssen von Damen wie Herren toll aussehen: Weißes Nappaleder, graues Wildleder und cremefarbiges Nubuck.


Ganz getreu dem Motto: Weniger ist mehr!

Was wir euch noch ’saagen‘ wollten: Namen bei Armedangels

Foto: Armedangels

Der ein oder dem anderen ist es vermutlich schon aufgefallen – und das nicht unbedingt positiv:
Diese seltsame Doppel-A-Schreibweise, bei den Produktnamen des Labels Armedangels. Es handelt sich hierbei keinesfalls um ein kollektives Tastaturversagen, kontinuierliche Tippfehler oder fehlende Schreibkenntnis sämtlicher Kolleg*innen. Sondern vielmehr hat auch das Label selbst alle Artikelnamen auf diese Weise verändert. Warum? Armedangels hatte aufgrund der bisher verwendeten Namen diverse Abmahnungen kassiert, da diese zum Teil markenrechtlichen Schutz genießen. Um dies zukünftig zu vermeiden, hat sich das Label zu der etwas schwergängigen Bezeichnung mit dem Doppel-A entschieden, die wir selbstverständlich übernehmen müssen.

Insofern: Wundert Euch nicht. Sondern gewöhnt Euch an diese ungewöhnliche Schreibweise. Ab jetzt quasi bei allen Artikel unseres Kölner Ecofashion Labels! Hier geht’s zu unseren Armedangels Produkten!

Komme was Wolle: Eine kleine Pflegeanleitung

Foto: pixabay

Wir bei zündstoff stehen auf Wolle – und bieten dir deswegen feinsten Ecofashion Strick aus nachhaltiger und fairer Produktion an!

Wolle ist eine ziemlich tolle Naturfaser: Sie hält wunderbar warm und wirkt gleichzeitig feuchtigkeitsregulierend. Gleichzeitig ist Wolle eine besonderes Produkt und möchte entsprechend behandelt werden, um dir lange Freude zu bereiten. Wir haben dir eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Pflegehinweisen erstellt, damit dir dein Strick noch lange bleibt!

  • Die einfachste und im Übrigen eine sehr effektive Art, Wolle zu reinigen, ist das Lüften. Da naturbelassene Wolle eine selbstreinigende Funktion hat, kann das Kleidungsstück bei feuchtem Wetter an die frische Luft gehängt werden – am Morgen schlüpfst du dann in einen sauberen Pullover. Easy as pie!
  • Wer seinen Pullover trotzdem waschen möchte, sollte sich entweder mit dem Wollprogramm seiner Waschmaschine auskennen, oder von Hand waschen.
  • Bei der Handwäsche (und auch im Wollprogramm deiner Waschmaschine) sollte eine milde Seife (am besten ein Wolle-Seidewaschmittel aus dem Bioladen) und höchstens lauwarmes Wasser genutzt werden.
  • Wichtig: Wenn Wolle geschleudert oder ausgewrungen wird, kann sie verfilzen. In der Waschmaschine kann sie deswegen stark eingehen. 
  • Nach der Wäsche sollten deine Wollteile in ein Handtuch gewickelt und vorsichtig ausgedrückt werden. Danach am Besten mit einem trockenen Handtuch flach auf einen Wäscheständer legen.
  • Unbehandelte Wolle neigt mit der Zeit zur Knötchenbildung (neudeutsch: Pilling). Diese Knötchen können problemlos mit einem Woll- oder Fusselrasierer entfernt werden. Diese Anschaffung lohnt sich, denn damit sieht dein alter Wollpullover direkt wieder aus wie neu!

Hoffentlich konnten wir dir mit diesen Pflegetipps helfen! Falls du noch Fragen zur Pflege deines feinen Wollpullovers von zündstoff oder auch anderen Produkten von uns hast, melde dich gerne bei unserem Service-Team unter service@zuendstoff-clothing.de!

Großer SALE bei zündstoff: Die Winterware muss raus!

Nach unserer Inventur am vergangenen Mittwoch heißt es nun: Sale ahoi! Für euch bedeutet das feinste Ecofashion und tolle faire Mode zu coolen Preisen. Hier geht’s direkt in unseren Online-Shop und den zahlreichen Angeboten!

Neben Strickmode für Damen und Herren in den aktuellen Winterfarben haben wir so allerhand für euch reduziert: Kordhosen und -hemden, schicke Röcke und Kleider in Strick und fließenden Stoffen, in kurz oder lang – wie es euch gefällt!

Werft doch auch mal einen Blick in unsere Denimangebote: Wer noch nicht hat, findet mit Sicherheit spätestens jetzt eine passende Jeans, um mit ihr durch den Restwinter zu kommen.

Nicht zu vergessen: Unsere reduzierten Winterjacken. Da sich der Winter nun in all seiner kalten Pracht zeigt, ist jetzt wirklich DER Moment für eine mollig warme Winterjacke, die dich den Winterspaziergang wieder genießen lässt.

Zu guter letzt haben wir selbstverständlich auch noch tolle öko-faire Winterschuhe: So von wegen nie wieder kalte Füsse und so.

In diesem Sinne: Auf auf und gönnt euch doch noch was Schönes aus unserem vielseitigen Eco Fashion Sortiment! Wir freuen uns auf euch!

Unser Adventskalender wartet auf Dich!

Endlich mal ein wirklich nachhaltiger Adventskalender!

Adventskalender sind toll. Aber…

…die meisten Adventskalender sind stumpf mit Dingen gefüllt, die eigentlich kein Mensch braucht, die unter widrigen Bedingungen gefertigt und lediglich zum schnellen Wegwerfen konzipiert worden sind. Das ist alles andere als nachhaltig! Das Beste an unserem Adventskalender: unsere Geschenke müssen nicht erst produziert werden!

Ein Großteil von dem, was Du in unserem Adventskalender gewinnen kannst, ist aus unserem Restbestand – Einzelgrößen und Restposten, die im Sale nicht verkauft worden sind. Daher nimm es mit einem Lächeln, wenn Dir der Pullover in XS oder der Parka in XL nicht passen und feiere gemeinsam mit uns die Möglichkeit wirklich coole und neuwertige Biomode sinnstiftend an den Mann und die Frau zu bringen. Vielleicht passt Dir kein Schuh in Größe 37 aber Deiner Schwester? Das Verschenken von fair gehandelter und nachhaltiger Slow Fashion macht genauso viel Spaß! Einige wenige Neuheiten und Gutscheine warten zusätzlich auf Dich.

So funktioniert’s:

Jeden Tag gibt es ein neues Rätsel, welches es zu lösen gilt. Schicke uns die richtige Antwort entweder per Mail an pr@zuendstoff-clothing.de oder per Facebook Nachricht. Die Gewinne werden 24 Stunden später schon verschickt.

Wir drücken die Daumen & wünschen viel Spaß beim Lösen der Rätsel.

Neu im Sortiment: Dr. Bronner’s Zahnpasta – für euch getestet.

Wir bei zündstoff sind schon seit langer Zeit große Fans von Dr. Bronner’s und seinen Naturprodukten. In unserem Sortiment führen wir flüssige und feste Seife, sowie Lippen- und Magic Balm. Seit Kurzem gibt es nun auch Dr. Bronner’s Zahnpasta Pfefferminze im Angebot. Wir kennen es aus eigener Erfahrung: Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier und die Umstellung der Zahnpasta, die man gefühlt schon immer benutzt hat, kann äußerst mühsam erscheinen. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und die Zahnpasta für euch im Team auf Herz und Nieren geprüft! Viel Spaß damit.

 

Das Unternehmen Dr. Bronner ist auch nach über 150 Jahren immer noch in Familienhand und wird mittlerweile von der 5. Generation geführt. Dabei legt man großen Wert auf Nachhaltigkeit und Fairness:

1. Alle Inhaltsstoffe sind auf pflanzlicher Basis

2. und vollständig biologisch abbaubar

3. Fairer Handel und faire Löhne für Mitarbeiter, Zulieferer und Bauer

4. Keine Tierversuche und zu 100% vegan

5. 100% recyceltes Verpackungsmaterial

6. Zertifiziert mit zahlreichen Naturkosmetik-Siegeln

Für die Zahnpasta mit dem frischem Pfefferminzgeschmack werden zu 70% Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft verwendet. Bei der Herstellung wird komplett auf synthetische Schaumbildner, Farb-, Aroma-, Konservierungs- und Süßstoffe verzichtet. Stattdessen sorgen natürlichen Zutaten, wie Kokosöl, Kokosmehl, ätherische Öle und Menthol-Kristalle für eine effektive Reinigung der Zähne, während der gesamte Mundraum gepflegt und mit einer prickelnden Frische erfüllt wird.

Da die gesamte Verpackung und die Tube zu 100% recycelbar ist, wird nicht nur der Mundgesundheit sondern auch der Erde etwas Gutes getan.

Neu im Sortiment: Dr. Bronner’s Zahnpasta – für euch getestet. weiterlesen

Ostergeschenke selber machen + Gewinnspiel!

Es ist wieder soweit: die nächsten Festivitäten für 2018 stehen in den Startlöchern! Die Weihnachts(-tofu-)gans ist langsam aber sicher verdaut und wir dürfen uns auf ein paar entspannte Ostertage im Kreise der Familie freuen.

… wir nutzen die Gunst der Stunde, um Euch die Feiertage gleich doppet zu versüßen – whoop whoop!

Ab dem 26. März werden wir fünf Tage lang Tipps auf unserer Facebook Seite posten, wo der Osterhase seine Eier in unserem Online-Shop versteckt hat. Jedes Osterei trägt einen Buchstaben in sich. Mit dem richtigen Lösungswort hast Du die Chance,

1 x Lucamo Brille Asio in Rosenholz
https://www.zuendstoff-clothing.de/…/asio-sonnenbrille-rose…

oder 1 x Lucamo Brille Asio in Walnussholz
https://www.zuendstoff-clothing.de/…/asio-sonnenbrille-waln…

zu gewinnen. Damit behälst du diesen Sommer garantiert den grünen Durchblick: Öko? Logisch!

Aber damit noch nicht genug: Wir zeigen auch, wie Du dieses Ostern ganz schnell und einfach nachhaltige Freude verschenken kannst. Viel Spaß damit!

Vorurteile beseitigen

Ostergeschenke selber zu machen, muss weder schwer noch teuer sein – über diese 5 super easy umsetzbaren und doch originellen Ostergeschenke wird sich jeder freuen – egal ob Groß oder Klein!

Ostergeschenke selber machen + Gewinnspiel! weiterlesen

Wieder im Sortiment: Tapir – ökologische Lederpflegemittel

Wir freuen uns sehr, dass Tapir Lederschuhpflege Artikel wieder bei uns im Sortiment sind!

Bienenwachs, Orangenschalenöl oder Kokosfett: Der angenehme Duft der Tapir Pflegemittel lässt die ausgesuchten natürlichen Zutaten schon erahnen. Ein angenehmer Nebeneffekt, der gleichzeitig für die hohe Qualität und Unbedenklichkeit der Inhaltsstoffe spricht. Seit über 30 Jahren bemüht sich die deutsche Firma neue Standards im Segment der ökologischen Lederpflege zu etablieren. Die Pflegemittel basieren fast alle auf über 100 Jahre alten Rezepturen. Balsamterpentinöl aus Portugal, Carnaubawachs aus Brasilien, Schelllackwachs aus Indien. Allein in einer kleinen Dose des Lederbalms befinden sich Zutaten aus drei Kontinenten, die in einer kleinen Manufactur in Dassel-Amelsen zu einer einzigartig hochwertigen Lederpflege verarbeitet werden.

 

Wieder im Sortiment: Tapir – ökologische Lederpflegemittel weiterlesen

Geschenke nachhaltig verpacken: 6 Ideen

Es ist doch immer das gleiche – Geburtstag, Mutter-/Vatertag oder Weihnachten: die Geschenke werden oft achtlos ausgepackt, das Geschenkpapier wild unterm Weihnachtsbaum verstreut um dann anschließend ohne weitere Beachtung weggeworfen zu werden.

… und beim Geschenkpapier hört es bekanntlich ja aber nicht auf. Es kommen, oft unter hohem Energieaufwand und wenig umweltschonend hergestellte, Klebestreifen, Kärtchen und Schleifen dazu, die ebenfalls allesamt im Mülleimer landen. Offizielle Zahlen dazu, wie viel Geschenkpapier jährlich tatsächlich im Müll landet, gibt es leider nicht. Geht man davon aus, dass jeder Einwohner in Deutschland nur 100 Gramm Geschenkpapier benutzen würde, ergäbe das schon rund 8000 Tonnen pro Jahr. Eine ziemliche Menge Müll zu dem Müll, den wir ohnehin schon Tag ein Tag aus produzieren.

Das muss nicht sein finden wir und haben dir sechs Tipps und Ideen zusammengetragen, wie du deine Geschenke dieses Jahr nachhaltiger (& trotzdem wunderschön) verpacken kannst. Vom selbst gemachten Geschenkpapier bis hin zu Geschenkboxen aus alten Klopapierrollen. Da kommt Freude auf – und gutes Karma! Schapp dir deine*n beste*n Freund*in und los geht’s.

Wir wünschen viel Spaß beim Basteln und Beschenken!

Geschenke nachhaltig verpacken: 6 Ideen weiterlesen