Fashion Revolution Day 2015

home-top-logo

Zum zweiten Mal wird dieses Jahr am 24.04.2015 dem Fabrikeinsturz in Bangladesh gedacht. Das heißt mehr als nur Mitgefühl für die Betroffenen: Der 24. April wurde zu einem internationalen Revolutionstag der Modebranche benannt. Mit vielen Aktionen versuchen Aktivisten und Interessierte auf die fortwährenden Missstände der konventionellen Textilindustrie aufmerksam zu machen. Die größte Aktion, an der jede/r teilnehmen kann, wird innerhalb der Sozialen Medien stattfinden. Unter dem Hashtag #fashrev werden am Freitag viele Fotos erwartet, von Menschen (wie du und ich), die mit dem Fokus auf den Waschzettel eines Kleidungsstückes fragen: #whomademyclothes. Um weltweit Aufmerksamkeit zu erregen, braucht es eine große Beteiligung und viele Fotos oder andere kreative Ideen. Also schnapp‘ dir dein Handy, schieß ein Foto, poste es am Freitag (#fashrev, #whomademyclothes) und sei Teil einer großen Bewegung!

11142711_680349598736191_1086370906_n

www.fashionrevolution.org

Gewinnspiel

Um die Motivation dafür etwas anzukurbeln, verlosen wir unter allen Posts unserer Follower bei Facebook und Twittern eines von 10 Stanley & Stella Shirts!
Das musst du dafür tun: Poste ein Foto mit den Hashtags #fashrev und #whomademyclothes bei Facebook auf unserer Seite ( @zuendstoff  ) oder bei Twitter (@_zuendstoff_).

FashionRevolutionDay

Die Shirts von Stanley & Stella machen deutlich, dass ein Wandel möglich ist. Sie werden in Bangladesh produziert und sind GOTS zertifiziert und werden von der Fairwear Foundation kontrolliert.

fashrev-05  11128853_715422521900327_421487432345677811_n

Quelle: Facebook Seite von Stanley & Stella